Ein paar Zombietypen

Ein paar der Zombietypen, die auf dem Nordcon zu Einsatz kamen:

Zombie-Rotweiler
Bewegung in beliebiger Geschwindigkeit auf allem Vieren.
Höhere Grund-LP haben sich bewehrt.

Kriechzombie
Zombie der nach dem ersten Treffer zu Boden geht und bis zum Tod nur noch kriecht.
Höhere Grund-LP haben sich bewehrt.

PhönixZombie
Der Zombie ersteht schneller wieder auf, nachdem er getötet wurde.

Schildzombie
Bis zum ersten Tod hat der Schildzombie stark erhöhte LP.
Hat sich bewährt für Zombies in Unterzahl.

Fressrausch
Zombies spüren keine Treffer bis sie einen festgelegten Bereich erreicht oder eine bestimmte Zeit vergangen ist.
Hat sich bewährt für Zombies in Unterzahl.

InkrementZombies
Zombies werden nach jedem Tod um einen LP stärker.
Ein LP Maximum hat sich bewährt.

Leichenfledderer
Der Leichenfledderer erhält für jede von ihm ausgelöste Infektion einen Lebenspunkt.
Ein LP Maximum hat sich bewährt.

Patient X
Einer der Zombies ist der Auslöser der Infektion, wird er geheilt ist die Epidemie vorbei.
Bei der ersten Heilung verkündet der Spieler laut: „Ich bin Patient X.“ und läuft hysterisch in die nächste Zombiehorde und wird dann sofort wieder ein Zombie.
Gelingt die zweite Heilung ist die Epidemie schlagartig beendet.
Höhere Grund-LP haben sich bewehrt.
Hat sich bewährt für die Variante: Zombiebefreiung

Verletzter
Ein Spieler miemt einen von Zombies umringten Verletzten. Dieser kann Patient X bennenen. Vorausgesetzt, er wird gerettet bevor die Transformation in einen Zombie abgeschlossen ist.
Die Transformation in einem Zombie findet in jedem Fall nach Ablauf einer Frist statt!
Zusätzlich hat sich die Schildzombie-Modifikation bewährt.
Wichtig: sollte der Verletzte geheilt werden, kann er sich nicht an Patient X erinnern.
Ohne Patient X Variante nicht möglich.
Vorschlag: Der Verletzte könnte eine Waffe, Magazin oder das Hypospray bei sich haben.

SuperzombieMode
Alle Zombies erhalten eine Erhöhung ihrer LP bis zum nächsten Tod um einen bestimmten Wert. (eine Trillerpfeife wäre als Signalgeber toll).
Auch Zombies mit LP Maximum profitieren. Mehrfach ausgerufene SuperzombieModes sind kommulativ.

Allgemeiner Kommentar
Die Variante Zombies vs Humans hat den unschlagbaren Vorteil alle Beteiligten ständig im Spiel zu haben. Es gibt keine frustigen „Och ne, ich bin jetzt Tod und kann nichts mehr tun“ Momente.

Als Variante mit gleichem Mechanismus könnte man Pfeil und Bogen Recken & Armbruster gegen Dämonen, Mumien und Untote antreten lassen.

Eine etwas lahmere Variente wäre, die Zombies in Aliens umzubenennen.

Ich plädiere auch noch für die Einführung von Softbällen als Granaten oder „Feuerbällen“.
Da ist der ZombieAlien sofort tot – egal wieviel LP.

Eine Zombiewall fänd ich auch nicht schlecht:
Spieler müssen sich solange berühren bis sie aus der Masse heraus(tot) geschossen wurden.

Und mein letzter Vorschlag:

Endgegner
Zwei befreundete Spieler bilden den Endgegner.
Sie müssen sich an einer Hand halten und dürfen sich gezielt (zombieschlau) bewegen.
Sie machen wilde Fletschgeräusche und dürfen sich schnell gehend Bewegen. (nicht rennend)
Jeder der beiden Spieler hat eigene LP und geht zu Boden, falls getötet. Der andere Teil darf sich dann lösen und weiter zombifizieren.

Erfunden wurden die Zombietypen von Ivan und Sid.

This entry was posted in Zombietypen and tagged , . Bookmark the permalink.

One Response to Ein paar Zombietypen

  1. Nasenbaer says:

    Wird es eigentlich auch irgendwann das Video zu sehen geben, dass auf dem Nordcon entstanden ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.